Expertengremium

Das unabhängige Expertengremium wählt die potenziellen Förderprojekte von DEUTSCHLAND RUNDET AUF anhand der Bewertungskriterien Wirkung, Relevanz und Finanzierungsbedarf aus.

Prof. Dr. Sebastian Braun

Humboldt-Universität zu Berlin, Forschungszentrum für Bürgerschaftliches Engagement

„DEUTSCHLAND RUNDET AUF bietet der Bevölkerung eine relativ niederschwellige und innovative Form, einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen zu leisten. Im Förderfokus stehen zumeist Projekte, die aus der Zivilgesellschaft heraus gewachsen sind und in denen sich Menschen bürgerschaftlich engagieren. Dabei werden Engagierte vor allem auch für Fragen sozialer Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft aktiv."


Prof. Dr. Sebastian Braun

Inge Kloepfer, Freie Journalistin, Autorin

Inge Kloepfer

Freie Journalistin, Autorin

"Allen Förderprojekten von DEUTSCHLAND RUNDET AUF ist gemein, dass sie mit niedrigschwelligen Angeboten direkt bei den Kindern und ihren Eltern ansetzen. Auf diese Weise sind etwaige Reibungsverluste minimal. Zudem gelingt es ein Förderportfolio auf die Beine zu stellen, das Angebote für Kinder und Jugendliche jeden Alters bietet. Ein Ansatz, der mich überzeugt und den ich gern durch meine Mitwirkung stärke.“


Dr. Wolfgang Meyer-Hesemann

Staatssekretär in den Bildungsministerien der Länder
Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein von 1998 bis 2009

"DEUTSCHLAND RUNDET AUF flankiert und ergänzt mit seinem Förderansatz auf sinnvolle Weise staatliche Aufgaben. Die Förderung fokussiert sich auf Projekte, die Wirkung bewiesen haben und den Zugang zu Bildung und Teilhabe für die Schwächsten unserer Gesellschaft verbreitern. Ich wünsche mir, dass möglichst viele diesen Ansatz unterstützen."


r. Wolfgang Meyer-Hesemann

Prof. Dr. Roland Roth

Prof. Dr. Roland Roth

Hochschule Magdeburg-Stendal

"Ich unterstütze DEUTSCHLAND RUNDET AUF, da die Vergabe so angelegt ist, dass wirkungsvolle Förderansätze Kontinuität erhalten. Bewährtes wird in die Fläche skaliert - ein Ansatz, den ich für überaus sinnvoll erachte."


Prof. Dr. Dr. Helmut Schneider

Steinbeis-Hochschule, School of Management and Innovation
und SVI-Stiftungslehrstuhl für Marketing und Dialogmarketing

„Wirkungsvolle Ideen, die unsere Gesellschaft zum Besseren verändern können, müssen auf soliden budgetären Grundlagen fußen. Jene Ansätze zu identifizieren, die mit Blick auf Nachhaltigkeit das größte Potenzial für sozial benachteiligte Kinder in sich tragen - daran wirke ich leidenschaftlich und aus voller Überzeugung gern mit.“

Prof. Dr. Dr. Helmut Schneider

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen